Werbung. Die natürlichste Sache der Welt.

Jeder wirbt. Privat oder geschäftlich. Sie und ich. Konzerne und Kioskbesitzer. Azubis und Führungskräfte, die sich um eine neue Stelle bewerben. Auch Wenigbesitzer, wenn sie vorm Supermarkt um ein paar Cent bitten. Sie gehört zu unserem Leben. Fragen Sie mal einen Pfau.

Auf ein attraktives Angebot hinzuweisen, ist also völlig natürlich. Schliesslich lebt alles vom Austausch, vom Miteinander. Geben und nehmen. Wie soll das funktionieren, ohne Hinweise darauf, was es Gutes gibt!?

Wenn Leistung ehrlich ist und Sinn stiftet, macht werben und verkaufen Spass.
Ist ein Angebot ehrlich, bringt seine Leistung einen Nutzen. Dann ist alles gut. Wenn nicht, sieht die Sache anders aus. Hier kommen Ethik und Moral ins Spiel. So oder so: Selbst gute Werbung kann über schlechte Angebote nicht hinweg täuschen. Schwächen fallen auf, Käufer sind enttäuscht. Und verloren.

Für Werbung, die wirkt, gibt es kein Patentrezept. Ausser dem hier:
Bereiten Sie Freude mit Ihrem Angebot. Das ist alles. Oder anders: Lösen Sie Probleme. Stiften Sie Nutzen. Begeistern Sie. Wecken Sie Lust, Wünsche, Träume und Sehnsüchte. Und fragen Sie sich immer: Möchte ich so angesprochen werden, wie die Menschen, die ich mit meiner Werbung anspreche?

Werbung und die digitale Welt.
Medien sind Kommunikationskanäle, nicht die Inhalte. Ob analog oder digital. Die Quelle für interessante, weil relevante Inhalte ist immer die Marke und ihre Welt im Bezug zu den Menschen, die sie erreichen will. Daraus sollten Geschichten sprudeln, die begeistern und bewegen. Wenn nicht, wird es Zeit über eine neue Positionierung nachzudenken. Denn Technologie und Gimmicks ersetzen keine Inhalte.

Dass zeigt übrigens auch die Rangliste der digitalen Kreation 2012: Unter den Top 10 finden sich ausschliesslich klassische Agenturen, die mit Markenverständnis punkten. Keine einzige reine Digitalagentur ist dort vertreten. Ergo: Gute Werbung braucht heute mehr denn je Ideen, Emotionen, bewegende Geschichten. Und zwar medienübergreifend.

Weiter mit Regeln für gute Werbung